Was ist MFM ? MFM ist ein werteorientiertes, sexualpädagogisches Präventionsprojekt, das Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät begleitet. Wir tun das mit unseren Workshops und Vorträgen. Sexualerziehung in Schulen gehört zum Biologieunterricht. Dabei werden biologische Fakten zu Pubertät, Sexualität und Schwangerschaft vermittelt, und es wird über Verhütung und sexuell übertragbare Infektionen aufgeklärt. Dies ist sinnvoll und wichtig – allerdings ist es im Rahmen des Unterrichts meist nicht möglich, der Bedeutung dieses Themas für die persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen den notwendigen Raum zu geben. Für Mädchen und Jungen ist es jedoch eine der entscheidenden Entwicklungsaufgaben, sich als werdende Frau und als werdender Mann zu bejahen. Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat dabei großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Lebensgefühl.. Die Wertschätzung des eigenen Körpers ist Grundvoraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Gesundheit, Fruchtbarkeit und Sexualität und damit Grundlage jeglicher Prävention, denn  Nur was ich schätze, kann ich schützen!     DIE Möglichkeit: Workshops für Jungs und Mädels zwischen 10 und 12 Jahren, sowie Elternabende um alle Beteiligten möglichst gut vorzubereiten. Weitere Informationen hier und auf der offiziellen Webseite www.mfm-projekt.de Gerne können Sie sich auch direkt mit mir in Verbinung setzen: Kontakt